Über uns

 


"ehrlich herzlich natürlich" 

hat bei uns Handschlagqualität.
Unser Motto:  "Zusammen geht alles leichter" - begleitete unsere Familie auch in der manchmal doch sehr anstrengenden Bauphase.
Die verrückte Idee kommt von uns beiden, Anita und Fritz. 
Bei uns am Hof leben noch unsere Patchwork-Kids: Thomas und Alex.
 Unsere Vision ist, die Geschichte der Drahtziehmühle an unsere Gäste weiterzugeben. 

"Und die Geschichten von einst, werden zu Menschen und bekommen dadurch ein Gesicht." 

Das lassen wir auch in dem wiederaufgebauten "Steinbloß" - Gebäude mit einfließen. Zusammen sind wir über 100 und verrückt genug, diese wahnsinnige Idee und dieses sogenannte Hobby durchzuziehen. 
 Eine unserer Lieblings-Beschäftigung ist unser Garten. Dort wird kreativ gepflanzt, gegossen und auch auf unserem Lieblingsplätzchen am Bach entspannt.
Wir legen viel Wert auf Nachhaltigkeit und deswegen werden Reparaturen selbst durchgeführt und wir versuchen so, ein wenig die Umwelt zu entlasten.
 Außer uns, beherbergen wir noch die stetig wachsende Schafherde, die verrückten Hühner, die Mäusefänger und Iris - unsere Mischlingshündin, die dich herzlichst begrüßt und sich über Streicheleinheiten sehr freut.
 "Also geht ein paar Schritte mit uns - die Gummistiefel stehen bereit." 


Die Geschichte

Anfangs war es nur ein kurzer Gedanke, der dann immer größer wurde. Und so haben wir uns im Jahre 2021 dazu entschieden, die alte "Hausgeschichte" neu aufleben zu lassen. Die "Sommerfrischler-Zimmer" von früher waren natürlich nicht mehr vorhanden und deswegen hieß es: EINMAL ALLES NEU.
 Nach einer intensiven arbeitsreichen Zeit, möchten wir nun mit euch - unseren zukünftigen Gästen, voller Elan durchstarten.

Unser Hof

Bio Waldschafe

Auf unserem Hof beherbergen wir eine Herde der seltenen Waldschafe, die biologisch gefüttert werden und auf weiten Weiden Tag und Nacht ihr Leben genießen.
Ein bis zwei Mal jährlich dürfen wir unseren flauschigen Nachwuchs begrüßen.


 Seppi

Er ist der Chef seiner Hühnerschar und sorgt für Stimmung im Stall und ab und an für Nachwuchs. 

 Iris

Sie ist seit Oktober 2022 unser neues Familienmitglied. Ursprünglich kommt sie aus Bosnien und wurde nach einer weiten Reise von uns freudig aufgenommen und hat im nu alle Herzen erobert. Sie genießt die Streicheleinheiten von Groß und Klein. 

Bella

Unsere schon etwas ältere Mäusefängerin Bella genießt ihre Katzen-Pension, freut sich aber trotzdem auf gelegentliche Streicheleinheiten und Leckereien.


Eigene Produkte

*Bio Lammfleisch

*Schafwolle

Kann zum Düngen der Blumen oder Sträucher verwendet werden.

*Bio Eier

*Marmelade

*Eigens angebaute, geerntete und verarbeitete Gemüsesorten


Wie z.B. Mühlviertler sonnengereifte Tomaten, Zwiebeln, Gurken usw.

*Säfte aus eigener Produktion


z.B. Ribisel, Himbeer, Erdbeeren, Johannisbeer, Holunder...
Auch Most und Apfelsaft.


Die Drahtziehmühle

Der Name, der nicht von irgendwoher kommt: Die Drahtziehmühle, einst am vorderen Teil des Hauptgebäudes. Sie begleitete die Hausgeschichte, die etwas vor dem 16. Jahrhundert liegt. Gekauft 1699 vom ursprünglichen Besitzer "Schloss Wartberg". Und obwohl es nur noch Erzählungen gibt, ist der Hausname "Drahtziehmühle" geblieben.